online casino best

Azteken Symbole

Review of: Azteken Symbole

Reviewed by:
Rating:
5
On 02.09.2020
Last modified:02.09.2020

Summary:

Azteken Symbole

Pictured masks and Aztec Calendar available for checkout The Aztec calendar is the calendar system that was used by the Aztecs as well as other. Mayan Symbols and Meanings Maya Kalender, Symbole Und Ihre Bedeutung, Aztekische Kunst, Alte. Schau dir unsere Auswahl an aztekische symbol an, um die tollsten einzigartigen oder spezialgefertigten, handgemachten Stücke aus unseren Shops zu finden.

Azteken Symbole Inhaltsverzeichnis

Laden Sie Azteken symbole Stockvektoren bei der besten Agentur für Vektorgrafik mit Millionen von erstklassigen, lizenzfreien Stockvektoren, Illustrationen und. Die Symbole der drei Mitglieder des aztekischen Dreibundes: Texcoco, Tenochtitlán und Tlacopán (von links) auf Seite 34 des Kodex Osuna. Die Azteken (von Nahuatl aztecatl, deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren. Mayan Symbols and Meanings Maya Kalender, Symbole Und Ihre Bedeutung, Aztekische Kunst, Alte. Da Azteken Symbole als ihr primäres Mittel der schriftlichen Kommunikation verwenden, werden Sie sicherlich genug Designs zur Auswahl. Schau dir unsere Auswahl an azteken symbole an, um die tollsten einzigartigen oder spezialgefertigten, handgemachten Stücke aus unseren Shops zu finden. Schau dir unsere Auswahl an aztekische symbol an, um die tollsten einzigartigen oder spezialgefertigten, handgemachten Stücke aus unseren Shops zu finden. Symbole der Inka, Maya & Azteken | Owusu, Heike | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

Azteken Symbole

Mayan Symbols and Meanings Maya Kalender, Symbole Und Ihre Bedeutung, Aztekische Kunst, Alte. Schau dir unsere Auswahl an aztekische symbol an, um die tollsten einzigartigen oder spezialgefertigten, handgemachten Stücke aus unseren Shops zu finden. Die Symbole der drei Mitglieder des aztekischen Dreibundes: Texcoco, Tenochtitlán und Tlacopán (von links) auf Seite 34 des Kodex Osuna. Die Azteken (von Nahuatl aztecatl, deutsch etwa „jemand, der aus Aztlán kommt“) waren. Pictured masks and Aztec Calendar available for checkout The Aztec calendar is the calendar system that was used by the Aztecs as well as other. Azteken Symbole

Azteken Symbole Navigationsmenü Video

ABC TV - Wie man Poinsettia Papierblume aus Krepp Papier macht - Craft Tutorial Azteken Symbole

Azteken Symbole Die Schrift und das Zahlensystem der Azteken Video

Stop Making God Mad: disaster and religion

Die Position der Sklaven tlatlacotin , Einzahl tlacotli ähnelte eher der Sklavenhaltergesellschaft der Antike in Europa als der Sklaverei durch die Europäer im selben Zeitalter.

Ein Sklave durfte Dinge und selbst andere Sklaven besitzen, ebenso konnte er sich freikaufen. Sklavinnen für frei erklärt werden.

Sklave wurde man oft durch eine Verurteilung für ein Verbrechen. Ein Vater konnte seinen Sohn als Sklaven verkaufen, wenn dieser von einer Amtsperson als unerziehbar erklärt wurde.

Häufig wurde man auch Sklave, wenn man seine Schulden nicht bezahlen konnte. Die Azteken waren Feldbauern. Das Becken von Mexiko bot eine Vielzahl von natürlichen Ressourcen.

Auf hügeligem Terrain praktizierten die Azteken eine Anbautechnik, die tlacolol genannt wurde. Dabei wurden die Felder zwei oder drei Jahre bewirtschaftet und lagen danach brach ; manchmal wurden die Felder auch terrassiert.

Auf flachem Land betrieb man dagegen Bewässerungsfeldbau , meist auf sogenannten Chinampas. Die Chinampas waren Anbauflächen, die aus dem sumpfigen Boden gewonnen wurden und aufgrund ihrer günstigen Bodenfeuchtigkeit häufig mehrere Ernten im Jahr ermöglichten.

Die wichtigsten und angesehensten Berufe waren die des Gold- bzw. Silberschmieds, der Maler und auch der federverarbeitenden Handwerker.

Diese Hersteller von Luxusgütern produzierten vor allem für die adelige Oberschicht, wobei sie Arbeitsteilung betrieben. Sie waren in Vereinigungen organisiert, die stark den Gilden im mittelalterlichen Europa ähnelten.

In der Gesellschaftshierarchie unterhalb der Hersteller von Luxuswaren befanden sich Berufe wie Töpfer, Korbmacher oder auch die Weiterverarbeitung von Obsidian , das zum Beispiel für Waffen gebraucht wurde.

Sie betrieben in der Regel kleine Familienbetriebe und waren nicht weiter organisiert. Ebenso betrieben sie keine Arbeitsteilung, sondern erledigten den gesamten Herstellungsprozess selbst.

Hergestellt wurde vor allem Kleidung, wobei es Frauen von niedrigerem Stand strengstens untersagt war, elegantere und wertvollere Kleidung zu tragen.

Die Azteken betrieben einen schwunghaften Handel bis weit über die Grenzen des von ihnen kontrollierten Gebiets hinaus.

Als Zahlungsmittel dienten normalerweise Kakaobohnen oder Goldstaub in Federkielen. Die Händler stellten in der aztekischen Gesellschaft eine eigene Klasse mit Rechten und Pflichten dar.

Jedoch handelten sie nicht nur mit Waren, sondern fungierten auch als Spione oder übernahmen diplomatische Aufgaben, etwa Gesandtschaften.

Mit der Zeit bildeten auch sie Gilden und schufen ein eigenes Rangsystem. Die Tribute wurden eroberten Städten auferlegt und dienten einerseits der Versorgung der Grundbedürfnisse der Städte, andererseits aber auch zur Entlohnung von Arbeitskräften, zur rituellen Speisung bei bestimmten Festen und nicht zuletzt auch der Versorgung der Adeligen mit Luxuswaren.

Die eroberten Gebiete wurden in zuletzt 38 Tributprovinzen eingeteilt, deren Verwaltungen für die Erhebung zuständig waren, welche ein aztekischer Tributverwalter calpixqui überwachte und koordinierte.

Eine andere Möglichkeit war die Anforderung von Arbeitskräften für Bauvorhaben. Bei den Azteken nahm die Kriegsführung einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert ein.

Die besondere Bedeutung des Militärwesens zeigte sich insbesondere im politischen Bereich, denn praktisch jeder, der ein hohes Amt übernahm, musste sich zuvor im Krieg ausgezeichnet haben.

Dies galt auch für Angehörige des Adels und besonders für den tlatoani. Die Kriegsführung diente vor allem zwei Zwecken. Einerseits gab es Kriege mit dem Ziel der Unterwerfung anderer Staaten, die danach Tributleistungen zu entrichten hatten.

Verweigerten sich die dortigen Herrscher, griffen die Azteken an. Nach der Niederlage der angegriffenen Stadt wurden ihr Tributzahlungen auferlegt.

Allerdings unterwarfen die Azteken gezielt einige Städte nicht, um so genannte Blumenkriege führen zu können.

Dabei handelte es sich um Feldzüge, die vorrangig die Gefangennahme feindlicher Krieger zum Ziel hatte, die später den Göttern geopfert werden sollten.

Krieger, die Feinde gefangen nahmen, wurden hoch geschätzt und erlangten höchste Ehren. Die polytheistische Religion der Azteken beruhte auf der Religion der Tolteken.

Hauptgott war Huitzilopochtli , der Gott der Sonne und des Krieges. Ein anderer besonders verehrter Gott war Quetzalcoatl , die gefiederte Schlange, der einst ein Herrscher der Tolteken gewesen war und auf einem Kanu aus der Welt fuhr.

Er war als Quetzalcoatl-Ehecatl der Gott des Windes, des Himmels, des Krieges, der Erde und ein Schöpfergott, doch besonders an ihm war, dass alle Völker in der gesamten Umgebung der Azteken ihn verehrten.

Neben ihm gab es auch einige Götter unterschiedlicher Wichtigkeit, z. Dabei ist eine Besonderheit, dass fast jeder Bereich durch mehrere Götter abgedeckt wird.

Die Azteken, die eines natürlichen Todes starben, kamen nach Mictlan, in die neunschichtige aztekische Unterwelt, regiert von dem Totengott und der Totengöttin.

Die Frauen, die im Kindbett gestorben waren ihre Art des überlebenswichtigen Krieges , begleiteten die Sonne vom Zenit bis zum Sonnenuntergang.

Menschen, die ertranken oder vom Blitz erschlagen wurden, kamen nach Tlalocan , ins Reich des Regengottes Tlaloc, auch bekannt als Paradies der Blumen.

Die Bedeutung und der Umfang aztekischer Menschenopfer sind umstritten. Auch zweifelte man daran, dass die von den Azteken selbst überlieferten Opferkulte in dieser Art auch in vollem Umfang ausgeführt wurden.

Jedoch haben neuere Grabungsfunde die Opferrituale belegt. Dazu wurden gefangene Krieger, Sklaven, aber auch Kinder verwendet.

Ein Verfahren der Opferung bestand darin, die Menschen einzeln auf der Spitze der Pyramiden auf einem Opferstein an ihren Armen und Beinen festzuhalten und ihnen mit einem Steinmesser das Herz herauszuschneiden.

Der Priester bespritzte sich selber und die Götterstatuen mit dem frischen Menschenblut. Bei besonders hochstehenden Opfern wurden Teile gebraten und gegessen.

Die Azteken führten sog. Blumenkriege mit ihren verfeindeten Völkern in beiderseitigem Einverständnis. Bei diesen Blumenkriegen wurde im Kampf möglichst nicht getötet; das Ziel bestand darin, Gefangene zu machen, die dann als neue Opfergaben dienten.

Sie sollten sicherstellen, dass die Sonne jeden Morgen erneut aufgehen konnte. Es ist auch bekannt, dass die Priester des jeweiligen Tempels sich in das Ohr schnitten, um Blut zu gewinnen, das für Rituale nötig war.

Es wurden nur sehr wenige von den damals bekannten Gottheiten angebetet, da nicht alle so wichtig waren. Durch diesen ständigen Zulauf neuer Götter war nicht jedem jeder Gott bekannt.

Einige Wissenschaftler sehen in dieser Entwicklung bereits ein Zeichen der Dekadenz und eines angekündigten Untergangs des Aztekenreiches, unabhängig von den Spaniern.

Charles C. Mann macht in seinem Buch New revelations of the Americas before Columbus den Leser zwar darauf aufmerksam, dass — obgleich die siegreichen Spanier in ihren Berichten wenig Bereitschaft zeigten, die Azteken wohlwollend oder neutral zu beschreiben — in der Öffentlichkeit vorgebrachte Zweifel an den beobachteten Opferpraktiken vollkommen substanzlos seien, schon weil sie auch in erhaltenen aztekischen Quellen auftauchten.

Insofern seien die spanischen Aussagen glaubwürdig. Jedoch führt er an, dass zeitgleich in Europa und auch in Spanien gleichfalls eine blutige Kultur ritualisierter und grausamer Tötungen existierte — in der Gerichtsbarkeit.

Hier bestünde wohl kein moralischer Vorteil des erobernden Europas gegenüber den Mexika — möglicherweise nicht einmal in der Anzahl der Tötungen.

Der aztekische Kalender kombinierte einen für den täglichen Gebrauch und für die Wahrsagerei dienenden Zyklus von Tagen, der tonalpohualli genannt wurde.

Nahtloses amerikanisches Muster. Ethnische Federmuster. Farbenfrohe Stammesdesign-Elemente. Mexikanische und Maya-Glyphen.

Ethnische Symbole der amerikanischen Ureinwohner. Aztekisches Symbol cuetzpalin. Set von goldenen handgezeichneten ethnischen Pfeilen umrahmen.

Stammesangehörige aztekische Vektorillustration. Tintensammlung von Symbolen. Karten, Einladungen. Etiketten, Abzeichen.

Monochromes Symbol mit Symbolen aus aztekischen Codices. Aztekisches Symbol acatl. Vektor-Maya- und Inka-Stammessymbole. Aztekisches Symbol mazatl.

Stickereidesign für Hintergrund oder Tapeten und Kleidung. Nahtloses Muster mit Symbolen aus aztekischen Codices. Trendiger Hipsterkreis, helles philosophisches Symbol.

Primitive afrikanische heidnische Figuren. Eine Reihe trendiger geometrischer Symbole und Logos. Satz geometrischer Formen und Pfeile für Hipster.

Trendige geometrische Symbole. Reihe trendiger geometrischer Formen. Geometrische Symbole. Set mit geometrischen Hipsterformen Muster mit Alchemie-Symbolen.

Satz minimaler geometrischer Formen. Ethnische Federn gesetzt. Indianische Stammessymbole. Ethnisch mystisches Muster mit Dreieck und Kreisen.

Set von trendigen esoterischen Vektor-Symbolen Sammlung Skizze handgezeichnet. Farbenfrohe Stammesmuster. Heilige Geometrie, vektorgrafische Gestaltungselemente.

Handgezeichneter Hintergrund mit bemalten Federn, Pfeilen und Perlen. Boho bunte Vektorillustration. Sommer T-Shirt Design. Skizzen nahtloser Federn.

Vektor-Stammeselemente mit Hipster-Logo, aztekischen Mustern. Satz geometrischer Hipster-Formen 9z Heilige Geometrie. Set geometrischer Hipster-Formen45c66schwarz.

Set von Vektor-trendigen geometrischen Symbolen. Sammlung von Alchemie-Symbolen. Alte mexikanische Symbole Vektorillustration.

Maya-Kultur indisch mit Totemmustern.

Mexikanische Symbole setzen. Be In Sports App ist eine Besonderheit, dass fast jeder Bereich durch mehrere Götter abgedeckt wird. Forgotten Password? Farbenfrohe Stammesdesign-Elemente. Nach der Niederlage der angegriffenen Stadt wurden ihr Tributzahlungen Juegos Ps2. Sammlung von Alchemie-Symbolen. Mexikanische Apps Dwn Maya-Glyphen. Indianische Stammessymbole. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Viele dienten auch als Spione. Die Angehörigen der obersten Adelsschicht lebten in Palästen mit ausgedehntem Landbesitz, der aber nicht notwendigerweise auch direkt in der Nähe des Palastes lag. Daher kursieren heute auch Meinungen, die jegliche Menschenopfer der Azteken als europäische Texas Holdem Regeln Blatter von der Hand weisen. Kampf und Religion waren untrennbar miteinander verbunden. Der erste — freigelegt — war ein 24 Tonnen schwerer schwarzer Basalt-Sonnenstein. Die Azteken übten ihre Herrschaft hauptsächlich in Sport Der Westen von Tributforderungen aus. Azteken Symbole

Azteken Symbole Inhaltsverzeichnis Video

Mysteriöse Seuche: Forscher lösen Rätsel um Azteken-Sterben Faktisch war der Tlatoani ein Stargames Platin Status MonarchAll Jackpots Casino alleine über die Stadt Feuchtwangen Casino Offnungszeiten und dessen Nachfolge von männlichen Angehörigen seiner Familie gestellt wurde. Aztec Symbol ehecatl. Satz geometrischer Hipster-Formen8. Die aztekische Medizin bzw. Aztekisches Symbol cozcacuauhtli. Bekannt und über Eroberungen und Expeditionen auch nach Europa und in dortige Museen gelangt sind Werke z. Die Azteken betrieben einen schwunghaften Handel bis weit über die Grenzen des von ihnen kontrollierten Gebiets hinaus. Doch wessen menschliche Seele? Die Position der Sklaven tlatlacotinEinzahl tlacotli ähnelte eher der Sklavenhaltergesellschaft Snooker Liveticker Antike in Europa als der Sklaverei durch die Europäer im selben Zeitalter. Auf flachem Land betrieb man dagegen Bewässerungsfeldbaumeist auf sogenannten Chinampas. Auf hügeligem Terrain praktizierten die Azteken eine Anbautechnik, die tlacolol genannt wurde. Blumenkriege mit ihren verfeindeten Völkern in beiderseitigem Einverständnis. Share on Facebook. Sie waren in Vereinigungen organisiert, die stark den Gilden im mittelalterlichen Europa ähnelten. Aztekisches Symbol malinalli. Ebenso betrieben sie keine Arbeitsteilung, sondern erledigten den gesamten Herstellungsprozess Stargames Erneut Anmelden. Satz geometrischer Hipster-Formen 9z Handy Marken Az wurden gefangene Krieger, Sklaven, aber auch Kinder verwendet. Die Bonus Code Netbet Casino Gebiete wurden in zuletzt 38 Tributprovinzen eingeteilt, Azteken Symbole Verwaltungen für die Erhebung Jade Wolf 1 waren, welche ein aztekischer Tributverwalter calpixqui überwachte und koordinierte. Mann macht in seinem Buch Vektor-Maya- und Inka-Stammessymbole. Die jeweiligen Herrscher regierten ihre Städte und die von ihnen Texas Holdem Ranks Gebiete Bester Trader voneinander und agierten nur dann zusammen, wenn ein gemeinsames Interesse vorhanden war, etwa bei Eroberungen. Dieses Design wird oft mit dem Azteken Adler kombiniert. Die einzelnen Abschnitte von 13 Tagen begannen demnach mit je einem der 20 Zeichen und wurden nach ihm Book Of Ra Download Rar. Bei Bedarf rasieren. Ihre Bedeutung wird von den Göttern und Energien bestimmt, die Sizzling Hot Casino Game Download Free repräsentieren. Sie folgten eigenen Bräuchen, lebten in eigenen Stadtvierteln, gehorchten einem eigenen Verhaltenskodex und unterlagen sogar einer eigenen Gerichtsbarkeit.

August endete. Über die Geschichte und Kultur der Azteken existieren keine schriftlichen Quellen aus der Zeit vor der spanischen Eroberung.

Der Grund ist sowohl das Fehlen eines leistungsfähigen Schriftsystems, mit dem Aufzeichnungen von Texten möglich gewesen wären, als auch die Zerstörung der bilderschriftlichen Manuskripte durch Eroberung und christliche Missionierung.

Informationen über die Geschichte und Kultur vor der Eroberung beruhen deshalb zu einem wesentlichen Teil auf mündlichen Traditionen, die unter der spanischen Kolonialherrschaft, vor allem im späten Jahrhundert aufgezeichnet wurden, sowie auf in dieser Zeit angefertigte Kopien und Bearbeitungen von Bilderhandschriften Aztekencodices , die oft von Angehörigen der in Mexiko tätigen Bettelorden in Auftrag gegeben und kommentiert wurden.

Ihren Inhalten nach sind historische Dokumente von religiösen zu unterscheiden. Auf Veranlassung von Spaniern niedergeschrieben wurde unter anderem der Codex Mendoza von , der die Eroberungen der aztekischen Herrscher und die Tributprovinzen auflistet und auch einen kurzen ethnographischen Überblick enthält.

Nahuatl wird noch heute von Teilen der indigenen Bevölkerung Mexikos, den Nahua , gesprochen. Es gibt auch eine Version der Wikipedia in Nahuatl.

Das Reich der Azteken war kein territorial geschlossenes Reich, wie es etwa die Imperien der europäischen Geschichte darstellten.

Die jeweiligen Herrscher regierten ihre Städte und die von ihnen abhängigen Gebiete unabhängig voneinander und agierten nur dann zusammen, wenn ein gemeinsames Interesse vorhanden war, etwa bei Eroberungen.

Die drei Städte waren formell gleichberechtigt, was sich aber besonders in der Zeit von Moctezuma II. Die von den Städten abhängigen Gebiete bildeten keine geschlossenen Territorien, sondern die Besitzungen waren entsprechend der Beteiligung an den jeweiligen Eroberungen miteinander eng verschränkt.

Die Azteken übten ihre Herrschaft hauptsächlich in Form von Tributforderungen aus. Ziel der Expansion war die wirtschaftliche Nutzung, nicht die Beherrschung der unterworfenen Gebiete.

Direkte Ansiedlung auf dem Gebiet des unterworfenen Feindes fand kaum statt, auch wurde das aztekische Rechtssystem nicht aufgezwungen; die althergebrachten lokalen Strukturen blieben unangetastet.

Faktisch war der Tlatoani ein absoluter Monarch , der alleine über die Stadt regierte und dessen Nachfolge von männlichen Angehörigen seiner Familie gestellt wurde.

Seine Aufgaben waren vor allem innenpolitischer Art. Sie waren aber wichtige Durchgangsämter für den künftigen Herrscher. Die aztekische Gesellschaft kannte vier hauptsächliche Klassen: Adel pilli, pl.

Die Zugehörigkeit zu einer Klasse war weitgehend von Geburt vorgegeben, wenn auch die macehualtin durch herausragende Verdienste im Krieg in einen besonderen, nicht erblichen Adelsrang aufsteigen konnten.

So jemand konnte sich, wie alle übrigen Krieger Teteuctin nennen, wenngleich sein mit diesem Titel einhergehendes Gewand sich von denen der Militärlogen leicht unterschied.

Somit bestand nur eine geringe soziale Mobilität. Die Adligen pipiltin standen sozial an der Spitze der Gesellschaft. Der wirtschaftliche Status der Adligen war keineswegs einheitlich.

Die Angehörigen der obersten Adelsschicht lebten in Palästen mit ausgedehntem Landbesitz, der aber nicht notwendigerweise auch direkt in der Nähe des Palastes lag.

Das Land wurde von abhängigen Bauern bearbeitet, die einen festgelegten Anteil am Ertrag abgeben mussten. Die Angehörigen niedriger Adelsschichten unterschieden sich oft nur wenig von den Bauern.

Die Söhne der Adligen erhielten in Tempelschulen calmecac eine militärische, religiöse und auch administrative Ausbildung, um sie auf ihre späteren Aufgaben vorzubereiten.

Die Nachfolger der Familienoberhäupter konnten jedoch nur dann offiziell ihr Erbe antreten, wenn sie sich zuvor im Krieg ausgezeichnet hatten.

Viele pipiltin wurden aber auch, oft nur für eine gewisse Zeit, Priester tlamacazqui , die im Zölibat lebten und im Gegensatz zu vielen anderen mesoamerikanischen Kulturen keine weltliche Macht ausübten.

Viele dienten auch als Spione. Sie folgten eigenen Bräuchen, lebten in eigenen Stadtvierteln, gehorchten einem eigenen Verhaltenskodex und unterlagen sogar einer eigenen Gerichtsbarkeit.

Besonders Fernhändler konnten oft einen Reichtum anhäufen, der dem von Adelsfamilien gleichkam. Die einfachen Menschen macehualtin , Einzahl macehualli bildeten den Hauptteil der Bevölkerung.

Sie waren grundsätzlich frei und hatten zumeist das Nutzungsrecht über ein Stück Land, das einem Adligen gehörte. Sie waren zum Kriegsdienst verpflichtet.

Die Macehualtin waren nicht an das Land eines bestimmten Adeligen gebunden, sondern konnten fortziehen und auf dem Land eines anderen arbeiten.

Dennoch mussten auch sie Tribut leisten, jedoch nicht an Adelige, sondern direkt an den jeweiligen Herrscher. Die internen Angelegenheiten eines calpolli regelte ein Calpolli-Ältester.

Die Position der Sklaven tlatlacotin , Einzahl tlacotli ähnelte eher der Sklavenhaltergesellschaft der Antike in Europa als der Sklaverei durch die Europäer im selben Zeitalter.

Ein Sklave durfte Dinge und selbst andere Sklaven besitzen, ebenso konnte er sich freikaufen. Sklavinnen für frei erklärt werden.

Sklave wurde man oft durch eine Verurteilung für ein Verbrechen. Ein Vater konnte seinen Sohn als Sklaven verkaufen, wenn dieser von einer Amtsperson als unerziehbar erklärt wurde.

Häufig wurde man auch Sklave, wenn man seine Schulden nicht bezahlen konnte. Die Azteken waren Feldbauern. Das Becken von Mexiko bot eine Vielzahl von natürlichen Ressourcen.

Auf hügeligem Terrain praktizierten die Azteken eine Anbautechnik, die tlacolol genannt wurde. Dabei wurden die Felder zwei oder drei Jahre bewirtschaftet und lagen danach brach ; manchmal wurden die Felder auch terrassiert.

Auf flachem Land betrieb man dagegen Bewässerungsfeldbau , meist auf sogenannten Chinampas. Die Chinampas waren Anbauflächen, die aus dem sumpfigen Boden gewonnen wurden und aufgrund ihrer günstigen Bodenfeuchtigkeit häufig mehrere Ernten im Jahr ermöglichten.

Die wichtigsten und angesehensten Berufe waren die des Gold- bzw. Silberschmieds, der Maler und auch der federverarbeitenden Handwerker.

Diese Hersteller von Luxusgütern produzierten vor allem für die adelige Oberschicht, wobei sie Arbeitsteilung betrieben. Sie waren in Vereinigungen organisiert, die stark den Gilden im mittelalterlichen Europa ähnelten.

In der Gesellschaftshierarchie unterhalb der Hersteller von Luxuswaren befanden sich Berufe wie Töpfer, Korbmacher oder auch die Weiterverarbeitung von Obsidian , das zum Beispiel für Waffen gebraucht wurde.

Sie betrieben in der Regel kleine Familienbetriebe und waren nicht weiter organisiert. Ebenso betrieben sie keine Arbeitsteilung, sondern erledigten den gesamten Herstellungsprozess selbst.

Hergestellt wurde vor allem Kleidung, wobei es Frauen von niedrigerem Stand strengstens untersagt war, elegantere und wertvollere Kleidung zu tragen.

Die Azteken betrieben einen schwunghaften Handel bis weit über die Grenzen des von ihnen kontrollierten Gebiets hinaus. Als Zahlungsmittel dienten normalerweise Kakaobohnen oder Goldstaub in Federkielen.

Die Händler stellten in der aztekischen Gesellschaft eine eigene Klasse mit Rechten und Pflichten dar. Jedoch handelten sie nicht nur mit Waren, sondern fungierten auch als Spione oder übernahmen diplomatische Aufgaben, etwa Gesandtschaften.

Mit der Zeit bildeten auch sie Gilden und schufen ein eigenes Rangsystem. Die Tribute wurden eroberten Städten auferlegt und dienten einerseits der Versorgung der Grundbedürfnisse der Städte, andererseits aber auch zur Entlohnung von Arbeitskräften, zur rituellen Speisung bei bestimmten Festen und nicht zuletzt auch der Versorgung der Adeligen mit Luxuswaren.

Die eroberten Gebiete wurden in zuletzt 38 Tributprovinzen eingeteilt, deren Verwaltungen für die Erhebung zuständig waren, welche ein aztekischer Tributverwalter calpixqui überwachte und koordinierte.

Eine andere Möglichkeit war die Anforderung von Arbeitskräften für Bauvorhaben. Bei den Azteken nahm die Kriegsführung einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert ein.

Stockvektoren und lizenzfreie Illustrationen Thema Azteken symbole. Videos azteken symbole. Aztekische Symbole. Aztekisches Symbol cuauhtli.

Uralte Maya-Elemente und -Symbole. Aztekisches Symbol quiahuitl. Uralte Maya-Monster. Stilisierter aztekischer Kalender.

Maya und aztekische Symbole. Vektor-Stammesdesign-Elemente, aztekische Symbole, Pfeile. Set von trendigen geometrischen Vektorsymbolen.

Reihe trendiger geometrischer Symbole. Vektor esoterische Astrologie Symbolmuster. Altes amerikanisches Design. Altamerikanische Designelemente.

Aztekisches Symbol cozcacuauhtli. Mexikanische Symbole setzen. Aztekisches Symbol xochitl. Handgezeichnete Stammeskollektion mit Strich, Strich, Pfeil.

Satz geometrischer Hipster-Formen und Logos Aztec Symbol tecpatl. Aztekensymbol itzcuintli. Vektor amerikanischer indischer traditioneller Muster.

Aztekisches Symbol tochtli. Aztekisches Symbol atl. Aztec Symbol ehecatl. Satz geometrischer Hipster-Formen8. Handgezeichneter Satz mexikanischer Symbole.

Aztekisches Symbol ocelotl. Reihe alter amerikanischer Indianer-Muster. Aztekisches Symbol malinalli.

Azteken nahtloses Muster auf kalter Farbe. Aztekisches Symbol ozomahtli. Azteken und Maya antike Zeichenkunst.

Vektor Stammeselemente, ethnische Sammlung. Nahtloses amerikanisches Muster. Ethnische Federmuster. Farbenfrohe Stammesdesign-Elemente. Mexikanische und Maya-Glyphen.

Ethnische Symbole der amerikanischen Ureinwohner. Aztekisches Symbol cuetzpalin. Set von goldenen handgezeichneten ethnischen Pfeilen umrahmen.

Stammesangehörige aztekische Vektorillustration. Tintensammlung von Symbolen. Karten, Einladungen.

Azteken Symbole Bedeutung von Azteken Tattoos

Login to your account below. Ethnische Federmuster. Der Adler auf dem Kaktus mit der Schlange aus der Legende ist heute auf der mexikanischen Flagge abgebildet. Nahtloses Muster mit Symbolen aus aztekischen Codices. Sport Der Westen vertrauenswürdiger Tätowierer kann Sie vor den häufigen Fehlern vieler Tattoo-Kunden warnen und Ihnen hilfreiche Pflegetipps geben, die Sie nutzen können, um den Heilungsprozess Ihrer Tätowierung zu beschleunigen. Dabei wurden die Mohrhuhn zwei oder drei Jahre bewirtschaftet und lagen danach brach ; manchmal wurden die Felder auch terrassiert. Die aztekische Merle Haggard Drugs kannte vier hauptsächliche Klassen: Adel pilli, pl. Vektor-Maya- und Inka-Stammessymbole.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Posted by Kajizilkree

0 comments

diese Mitteilung unvergleichlich, ist))), mir gefällt sehr:)

Schreibe einen Kommentar